Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr
   +49 2921 687-0
  info@piel.de

Materialwirtschaftsforum
für den Mittelstand

Digital beginnt im Kopp*

19.05.2022 in Iserlohn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DENKST UND HANDELST DU SCHON DIGITAL?

DAS MATERIALWIRTSCHAFTSFORUM BIETET DIR SPANNENDE UND RICHTUNGSWEISENDE ANSÄTZE FÜR DIE DIGITALE ZUKUNFT DEINES UNTERNEHMENS! BESUCH UNSER NUMMER 1 BEGEISTERUNGSEVENT FÜR DEN MITTELSTAND.

Digital beginnt im Kopp*

Digitalisierung ist nicht nur eine Frage der Technik. Die Entwicklung eines „Digital Mindsets“ muss Teil der Strategie sein. Menschen mitzunehmen, zu befähigen und für Digitalisierung zu begeistern – das sind die Herausforderungen.  Die Digitalisierung ändert die Art unserer Zusammenarbeit. Wertschöpfende Tätigkeiten treten in den Vordergrund.

Mittelstand gestaltet Zukunft!

Wir bieten bereits seit 2013 eine Plattform für Entscheider und Innovatoren und laden ein zum Benchmarken, Netzwerken, spannenden Keynotes und Best-Practice-Erfahrungen in Workshops.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erleben wertvolle und spannende Einblicke in aktuelle Beschaffungsstrategien, technologische und gesellschaftliche Entwicklungen für den Mittelstand sowie zukünftige Trends und Herausforderungen im eProcurement.

Sei bei unserem Nummer 1 Begeisterungsevent für den Mittelstand dabei!

*Sauerländer Sprachgebrauch


DIE PROGRAMMPUNKTE IM ÜBERBLICK

09:00 Uhr

Soft opening  & Speed Dating

09:30 Uhr

Eröffnung

09:45 Uhr

Keynote #1
Peter Holzer

Keynote #2
Lars Schade,
Unite

11:00 Uhr

Parallelprogramm*

12:00 Uhr

Mittags- und Netzwerkpause
inkl. Fachausstellung Premiumpartner

13:00 Uhr

Keynote #3
Dr.-Ing. Thomas Heller, Smart Maintenance Community der Fraunhofer Gesellschaft

14:15 Uhr

Parallelprogramm*

15:15 Uhr

Kaffee- und Netzwerkpause
inkl. Fachausstellung Premiumpartner

16:00 Uhr
17:30 Uhr

Resümee 
open end inkl. Netzwerk und Fachausstellung Premiumpartner

*

Zu diesen parallel stattfindenden Programmpunkten sind alle Interessierten willkommen. Diese Angebote sind im Hinblick auf die Teilnehmerzahl limitiert. Zur Planungssicherheit wird nach Buchungseingang der Wunschprogrammpunkt verbindlich abgefragt. 
Hierbei gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt . . .

Der Veranstalter behält sich Änderungen am Programm vor.

Wer soll dabei sein?

Entscheider und Innovatoren aus den Bereichen Einkauf, Supply Chain Management, Logistik, Produktion und Unternehmensstrategie aus dem  produzierenden  sowie nicht  produzierenden Mittelstand.

Ticket & Buchung

Jetzt Ticket für
129,- € zzgl. MwSt. buchen!

Wir bitten um Dein Verständnis, dass die Verfügbarkeit von den begrenzten Kapazitäten abhängig ist. 

Datum

19.05.2022

Uhrzeit

Soft opening: 9:00 Uhr
Eröffnung: 9:30 Uhr

Veranstalter

PIEL Die Technische Großhandlung GmbH

Veranstaltungspartner/
-ort

Dornbracht AG & Co. KG
Heckenkamp 25
58640 Iserlohn


Exclusiv & Erlebnisreich

Showroom Tour

Entdeck bei einer exclusiven Showroom Tour die innovativen Produkte und Designs von Dornbracht für Bad, Dusche und Küche.

Dornbracht AG & Co. KG

Dornbracht steht als Premiummarke für Designarmaturen und -accessoires in Bad/Spa und Küche. Im Unternehmen vereinen sich Hightech und Handarbeit, Design und Digitalität, Standorttreue „Made in Germany“ und globales Handeln.

Die Begeisterung für innovative Technologien sowie Manufakturqualität auf höchstem Niveau wird bei Dornbracht tagtäglich gelebt.

KEYNOTE

  • Dr. Thomas Heller
    Geschäftsführer
    Smart Maintenance Community der Fraunhofer Gesellschaft

    Effizienz war gestern. Resilienz ist das neue Schlagwort. Und wie werden wir resilient?

    • Wie Corona die strategischen Ziele verändert
    • Die Bedeutung der Digitalisierung für mehr Resilienz
    • Smart Maintenance als wichtiges Handlungsfeld
    • Warum wir Effizienz und Resilienz brauchen
  • Peter Holzer
    Unternehmer-Coach und Autor

    Führung stirbt nicht!
    Warum Mut und Entschlossenheit das Überleben der Unternehmen sichern.

    Die Führung steckt in der Krise. Unsere disruptive VUCA-Welt treibt Unternehmen in die Verunsicherung. Und spätestens seit der Covid-19-krise sorgt ein scharfer Wandel in allen Bereichen und auf allen Ebenen für nachhaltige Erschütterungen.
    Und wie so oft in unsicheren Zeiten, wenn der Ruf nach Veränderung laut wird, haben zahlreiche neue Methoden Konjunktur und viele Maßnahmen schießen über das Ziel hinaus. Denn ist es wirklich das, was wir angesichts der aktuellen und künftigen Herausforderungen brauchen: weniger Führung?
    »Im Gegenteil«, sagt Peter Holzer und setzt einen starken Kontrapunkt in der aktuellen Debatte um das Ende der Führung. »Was wir brauchen, sind starke Anführer – heute mehr denn je.«
    Damit Firmen zukunftsfähig bleiben, brauchen sie Menschen, die über Fokus, Klarheit und Entschlossenheit verfügen. Die Vorbild sind und sich trauen, unbequem zu sein, wenn es nötig ist. Die im Sinne der Menschen in ihrem Unternehmen bereit sind, das Gewicht der Verantwortung zu tragen.

  • Lars Schade
    Geschäftsführer
    Unite

    OPTIMIERUNG DER RANDBESCHAFFUNG, UNGEAHNTE POTENTIALE HEBEN!

    Der indirekte Einkauf, also die Beschaffung von Nicht-Produktionsmaterialien, wurde in vielen Unternehmen lange vernachlässigt. Kleine Volumina, eine komplexe Lieferantenstruktur und dezentrale Prozesse bescherten diesem Bereich sein schlechtes Image. Wer mag sich schon mit Maverick Buyern im Unternehmen herumärgern, die anarchistisch am Zentraleinkauf vorbeibestellen? Oder sich um Kataloge kümmern, die Artikel im Centbereich beinhalten? Mittlerweile haben viele Organisationen das Optimierungspotenzial im sogenannten „Long Tail“ erkannt und räumen auf; immerhin macht dieser 70 bis 85 Prozent der Bestellungen im Einkauf aus. Die Reduktion des Prozessaufwandes für diese Bedarfe macht sich bezahlt: Datentransparenz, Bedarfsanalysen und nicht zuletzt digitale Tools sorgen für Effizienz. Einkaufskapazitäten können in strategische Themen investiert werden, Angebotsvielfalt wird ermöglicht.

    Der Vortrag möchte vor diesem Hintergrund einen Einblick in die Optimierung der indirekten Beschaffung geben: Welche Rolle spielen hier Online-Plattformen? Was ist Differenzierung zwischen Marktplatz und Netzwerk und wie kann ich das für mein Unternehmen nutzen?

Speed Dating

Kontakte knüpfen im 5-Minuten-Takt. Nutze die Chance, zahlreiche potenzielle Kontakte zu generieren und Dich über Produkte, Dienstleistungen oder Ideen auszutauschen!

SOLUTION SLOT

Während der Solution Slots stellen renommierte Anbieter live ihre neuesten Tools und Strategien im Bereich eProcurement und eSourcing vor und geben  Dir gerne Antworten auf Deine Fragen.

  • Carlotta Löhrer + Christian Feldmann
    GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH

    „Prozesslücken schließen und Mitarbeiter mithilfe von LowCode / NoCode Services mitnehmen“

    Digitalisierung, Klimakrise und Corona sind große Treiber für Veränderungen.
    Prozesse und Abläufe passen sich dynamisch an. Gleichzeitig wird die Bearbeitung durch Mitarbeiter dezentraler.
    Deshalb ist der kurze Gang zu einem Kollegen zur Klärung einer nächsten Aktivität seltener geworden.
    Der Vortrag gibt einen Überblick über technische Lösungen der Microsoft Power Platform sowie eine Live Demo zur Umsetzung ausgewählter Prozesse.

  • Mario Ernst
    Geschäftsführender Gesellschafter
    PIEL Die Technische Großhandlung GmbH

    Hast Du 150.000,- EUR zu verschenken? Spare bis zu 60% Deiner Prozesskosten im indirekten Einkauf!

    Beschaffungsprozesse im Mittelstand sind häufig nicht effektiv und effizient. Altbackene Arbeitsweisen haben die Überhand.
    Der Hebel für signifikante Einsparungen steckt oft nicht im einzelnen Artikelpreis, sondern in den Prozesskosten.
    Mario Ernst verrät Dir in diesem Slot anhand eines interaktiven 3D-Modells interessante Ansätze, die Deine Prozesse einfach besser machen.

  • marius-neuschel-schweitzer-mawi-forum
    Marius Neuschl
    Senior Procurement Expert
    Schweitzer Fachinformationen

    Die Schweitzer „Business Information Platform“: Von digitalen Bestellprozessen über digitale Produkte zum digitalen Arbeiten

    Die Warengruppe „Fachinformationen“ ist eine der komplexesten des indirekten Einkaufs. Tausende Lieferanten und Produkte, eine Vielzahl von Angebotsmodellen und Beschaffungsprozessen und wenig Transparenz über den Spend.
    Mit der „Business Information Platform“ von Schweitzer vereinheitlichen Sie den Beschaffungsprozess für diese komplette Warengruppe. Durch die integrierten Digitalisierungsfunktionen stellen Sie Ihren Nutzerinnen und Nutzern Informationen mobil und flexibel digital zur Verfügung und verringern damit auch den CO2-Footprint Ihres Unternehmens nachweisbar.
    Mit der „Business Information Platform“ von Schweitzer kaufen Sie Lizenzen für alle Arten von Inhalten und Daten, News, Markt- und Finanzdaten, Firmenauskünfte, Branchendaten, Recherchedatenbanken, technische Normen, digitale Fachbibliotheken, digitale Weiterbildungsangebote, aber auch Standardprodukte wie E-Books, E-Paper von über 315.000 Lieferanten weltweit über nur eine Plattform ein.
    Erfahren Sie im Vortrag, wie Sie die „Business Information Platform“ von Schweitzer in der Praxis nutzen.

    • #plattformeinkauf: mehr als 45 Millionen Produkte von mehr als 315.000 Lieferanten über den E-Procurement-Standardprozess und eine Plattform einkaufen
    • #nachhaltigkeit: über 2 Millionen Kilogramm natürliche Ressourcen pro Jahr einsparen
    • #versorgungssicherheit: dafür sorgen, dass den Beschäftigten Ihres Unternehmens alle für ihre Arbeit relevanten Informationen und Daten zur Verfügung stehen

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  • Bernhard Schindler
    CEO, Senator
    SALSUP GmbH

    Innovationsmanagement versus „das haben wir schon immer so gemacht!“

    • Situation im Mittelstand: Der Großteil der KMUs (82%) weiß, dass Digitalisierung wichtig ist. Die Innovatorenquote ist auf einem Tiefstand von 19%. Die Collaboration mit StartUps kann Innovation in mittelständischen Unternehmen maßgeblich vorantreiben.
    • Status Quo bei StartUps: Die größten Herausforderungen von Gründern sind Vertrieb und Kapital. Sie richten sich an große Konzerne und VCs um diese Herausforderungen zu bewältigen. Dabei verpassen Sie 99,6% der Wirtschaft im DACH-Raum – den Mittelstand.
    • Die beiden Parteien auf einer Plattform zusammenzubringen und somit eine Collaboration zu ermöglichen bietet große Vorteile: StartUps generieren die passenden Vertriebskanäle für ihr Geschäftsmodell und sichern sich das nötige Kapital. Der Mittelstand erhält Zugang zu innovativen Produkten und Technologien und treibt so die Digitalisierung im Unternehmen voran.

AUF UNSERER MAINSTAGE: THE GROW – BY SALSUP

„Die große Roadshow „The Grow“ macht auch beim MAWI-FORUM in Iserlohn Halt.“

Das ist The Grow – by SalsUp

Die DACH-Region ist der stärkste Wirtschaftsraum weltweit. Täglich entstehen einzigartige Ideen in jungen Unternehmen und StartUps. Doch leider sind viele potenzielle Geldgeber zu träge, um hier zielführende Invests zu tätigen. Deswegen wandert eine Großzahl der innovativen Gründer:innen in die USA oder nach China ab. The Grow macht Schluss damit. Wir verbinden StartUps mit dem Rückgrat unserer Wirtschaft: dem Mittelstand.

www.the-grow.de

THE GROW SPEAKER

Wolfgang Bosbach

Politiker

Prof. Dr. Tobias Kollmann

Founder Autoscout24 Lehrstuhlinhaber

Bernhard Schindler

Serial Entrepreneur, CEO & Founder SalsUp GmbH

Sina Trinkwalder*

Spitzenunternehmerin, Autorin, Manomama

Gerold Wolfarth

CEO bk Group, Investor, Mentor

*angefragt

START UP PITCH

Premiere beim MAWI Forum 2022  – wir geben  Start Up´s die Gelegenheit in einem  jeweils 5-minütigem Pitch von sich und ihren Geschäftsideen zu überzeugen.

  • EVOspark GmbH

    EVOspark GmbH

    Nie war die Digitalisierung wichtiger als jetzt!

    Ob innovatives Marketing mit Hilfe von Augmented Reality, Unterstützung Ihrer Produktionsprozesse oder interaktive Darstellung Ihrer Bauvorhaben, wir unterstützen Sie bei der Digitalisierung Ihrer Produkte und Prozesse.

    Neben der Entwicklung von kundenindividueller Software bietet EVOspark auch eine Plattformlösung zur Unterstützung Ihrer Wartungsarbeiten.

    www.evospark.de

  • Ignite Procurement

    „Ignite Procurement ist ein norwegisches SaaS-Unternehmen, das digitale Lösungen für den strategischen Einkauf entwickelt. Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und basiert auf den gemeinsamen Erfahrungen der Gründer aus der Boston Consulting Group (BCG).
    Die Ausgabenmanagement Lösung ermöglicht datengesteuerte, intelligente und nachhaltige Einkaufsentscheidungen und unterstützt Einkaufsexperten somit, Daten in Werte zu verwandeln.“

    www.igniteprocurement.com

  • INHUBBER

    Digitales Vertragsmanagement – digitale Signaturen und hohe Sicherheit nach DSGVO

    Mit INHUBBER finden Sie den benötigten Vertrag in Sekundenschnelle. Sie bekommen automatische Erinnerungen über anstehende Meilensteine und Fristen. Verträge wie z.B. Lieferantenverträge oder Wartungsverträge bei einer komplexen Fertigung, können in Sekundenschnelle über die Plattform verschlüsselt verschickt und unterzeichnet werden. Besonders im C-Teile Management bieten wir eine optimale Lösung um Kosten zu senken. Mithilfe der Blockchain Technologie sind Ihre Dokumente DSGVO konform Ende-zu-Ende verschlüsselt und sicher auf einer ISO27001 zertifizierten deutschen Cloud gespeichert.

    www.inhubber.com

  • MotionsMiners GmbH

    Die MotionMiners GmbH ist ein Fraunhofer-Spin-Off, das eine Lösung zur automatischen Aufnahme und Analyse von industriellen Arbeitsprozessen vermarktet. Die auf Sensoren und Deep Learning fußende Technologie versetzt Verantwortliche in die Lage Produktivität und Ergonomie ihrer Prozesse anonymisiert zu analysieren, ohne selbst daneben zu stehen. So werden der Analyseaufwand reduziert, die Datenbasis vergrößert und verborgene Potenziale identifiziert.

    LogiMAT 2020: Mit dem Preis „Bestes Produkt“ der Kategorie „Software, Kommunikation, IT“ wurde die MotionMiners GmbH für die Lösung Manual Process Intelligence (MPI) ausgezeichnet.

  • oculavis GmbH

    „Warum reisen, wenn es zu Hause doch am schönsten ist?“. Diese Frage stellen sich jeden Tag hunderttausende Servicetechniker & Know-How-Träger produzierender und verarbeitender Unternehmen. Mit modernster Augmented Reality Technologie, Remote Support und digitalen Workflows ermöglicht oculavis SHARE die digitale Transformation standortübergreifender Prozesse in der Wartung & Instandhaltung, im Kundenservice oder bei Qualitätsaufgaben. Die Lösung ermöglicht schnellen Service, gesteigerte Maschinenverfügbarkeit und befähigt Maschinen- und Anlagenbauer, innovative digitale Geschäftsmodelle im Service zu etablieren.

  • SWCode UG

    SWCode spezialisiert sich auf dynamische Softwareentwicklung von Plattformen bis hin zu mobilen Apps mit Augmented Reality. Mit der Startup-Mentalität dauert es nicht lange von einem Konzept zu einem funktionsfähigen Prototypen. Unsere Mission ist es den Mittelstand in Südwestfalen zu digitalisieren und flexible Lösungen zu bauen.

    www.swcode. io


KONTAKT

Hast Du noch Fragen oder möchtest Dich als Partner für das  MAWI-Forum 2022 bewerben, dann wende Dich bitte direkt an Dominik Wulkow.

Dominik Wulkow

Leitung C-Teile Management
Leitung Dienstleistungen

T: +49 2921 687-152
M: +49 172 5818675

dominik.wulkow@piel.de

     

MODERATION

Durch die Veranstaltung unter dem Motto „Digital beginnt im Kopp“ führt ganz real im Sauerland Mario Ernst.

Mario Ernst

Geschäftsführender Gesellschafter

T: +49 2921 687147
M: +49 171 6268704

mario.ernst@piel.de

     

BUCHUNG

Buch Dein Ticket jetzt!


Jetzt Ticket für 129,- € zzgl. MwSt. buchen!

Wir bitten um Dein Verständnis, dass die Verfügbarkeit von den begrenzten Kapazitäten abhängig ist. 

ZUR PERSON

Konstantin Dornbracht
Head of Operations
Dornbracht AG & Co. KG
Mario Ernst
Geschäftsführender Gesellschafter
PIEL Die Technische Großhandlung GmbH
Christian Feldmann
GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH
Dr.-Ing. Thomas Heller
Geschäftsführer Smart Maintenance Community der Fraunhofer Gesellschaft
Peter Holzer
Unternehmer-Coach und Autor
Carlotta Löhrer
GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH
Ralf Neuhaus
Einkaufsleitung / Head of Purchasing
Dornbracht AG & Co. KG
marius-neuschel-schweitzer-mawi-forum
Marius Neuschl
Senior Procurement Expert
Schweitzer Fachinformationen
Lars Schade
Geschäftsführer
Unite
Bernhard Schindler
CEO, Senator
SALSUP GmbH

PREMIUMPARTNER

Expense Reduction Analysts - MAWI-Forum - Premiumpartner
sonepart-premiumpartner-mawiforum

Netzwerkpartner

Jetzt schon vernetzen

                            


Ticket & Buchung

Jetzt Ticket für 129,- € zzgl. MwSt. buchen.

Wir bitten um Dein Verständnis, dass die Verfügbarkeit von den begrenzten Kapazitäten abhängig ist. 

Hygienekonzept

Deine Sicherheit ist uns wichtig

Selbstverständlich wird die Veranstaltung unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen durchgeführt, um Dir eine sichere und professionelle Veranstaltung zu gewährleisten.

CORONA Hinweis

Es gilt die, zum Zeitpunkt der Veranstaltung, aktuelle Corona Schutzverordnung.

Wir empfehlen, sich rechtzeitig über die am Veranstaltungsort geltenden Regelungen zu informieren.

www.land.nrw/corona


HOTEL

In dem Zeitraum vom 18. bis 20.05.2022 haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent (Einzelzimmer) für 1 – 2 Übernachtungen zu Sonderkonditionen in unten genannten Hotels geblockt. Bei Bedarf nimm die Buchung Deines Hotelzimmers unter dem Stichwort „PIEL“ bitte selber vor.

Campus Garden

Reserviert bis zum 06.04.2022.
Preis/Nacht inkl. Frühstück: 172,00/186,00 € 
Entfernung zum Veranstaltungsort: ca. 8 km
www.campus-garden.de

Hotel Neuhaus

Reserviert bis zum 30.04.2022.
Preis/Nacht inkl. Frühstück: 150,00 €
Entfernung zum Veranstaltungsort: ca. 12 km
www.hotel-neuhaus.de

Mercure Hagen

Reserviert bis zum 27.04.2022.
Preis/Nacht inkl. Frühstück: 109,00 €
Entfernung zum Veranstaltungsort: ca. 25 km 
www.mercure.com

Hampton by Hilton Dortmund Phoenix See

Preis/Nacht inkl. Frühstück: 129,00 €  
Reserviert bis zum 22.04.2022
Entfernung zum Veranstaltungsort: ca. 30 km
reservation@hamptondortmund.de     
www.hampton.com   

RÜCKBLICK

MAWI-FORUM 2020
Im Jetzt aus der Vergangenheit in die Zukunft

Die elektronische Beschaffung im indirekten Einkauf entwickelt sich weiter rasant. Unternehmen stehen immer wieder vor der Herausforderung, ihre Einkaufsprozesse effektiv zu automatisieren. Deshalb gibt es das Materialwirtschaftsforum für den Mittelstand – veranstaltet von der PIEL Gruppe – bereits seit 2013.
Der Dresdener Standort war Gastgeber im ehrwürdigen GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau. 

Hier geht es zum ganzen  Bericht…

Impressionen 2019

Impressionen 2020

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilnehmerstimmen

  • „Die DWH waren ein perfekter Veranstaltungsort, um von der Vergangenheit aus in die Zukunft zu reisen und dabei das Heute sowie den stetigen Wandel im Einkauf gut einzufangen.“

    Maik Wangerow

  • „Das Mawiforum 2020 bot zahlreiche Möglichkeiten für die Vernetzung und den fachlichen Austausch“

    Andreas Drum (EFI-NET)

  • „Vielen Dank für einen interessanten und aufschlussreichen Tag“

    Jan Niklas Kasperowski (Office Depot)

     

  • „Tolle Gespräche und Vorträge auf dem #mawiforum“

    Tine Schmitz (eCube)

     

  • „Ein interessanter Tag mit den richtigen Themen“

    R. Neuhaus, Dornbracht AG & Co. KG

  • „Hier werden praxisnahe Probleme durch alle Teilnehmer geschildert und und Lösungen skizziert“

    C. Blicke, Nordwest Handel AG

  • „…ich nehme viele neue Ideen & Anregungen mir ins Unternehmen“

    Anonym


Copyright © 2022 PIEL Die Technische Großhandlung