Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr
   +49 2921 687-0
  info@piel.de

Sicherheitsschuhe.
Fachwissen für Entscheider.

Sicherheitsschuhe, sind ein elementarer
Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung.

Sicherheitsschuhe treffen auf Tragekomfort

Die Sicherheit am Arbeitsplatz hat für jedes Unternehmen oberste Priorität.

Um die Sicherheit Deiner Mitarbeiter zu gewährleisten, ist es wichtig, sie mit der richtigen PSA auszustatten. Eines der wichtigsten Teile der Persönlichen Schutzausrüstung sind Sicherheitsschuhe.

Sicherheitsschuhe schützen die Füße Deiner Mitarbeiter, z. B. vor Verletzungen durch herabfallende oder scharfe Gegenstände auf dem Boden. Dabei gibt es viele Kriterien, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Beim Kauf von neuen Sicherheitsschuhen gibt es viele Dinge, die Du vor dem Kauf berücksichtigen solltest.

Wir erklären, welche Anforderungen für Sicherheitsschuhe als Teil der persönlichen Schutzausrüstung gelten und wie optimale Sicherheitsschuhe für die Bedürfnisse Deiner Mitarbeiter ausgewählt werden können.


Auf Schritt und Tritt sicher

Richtige Sicherheitsschuhe vermeiden Arbeitsunfälle

Sicherheitsschuhe können Unfälle vermeiden

Die Bedeutung von Sicherheitsschuhen kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Für Fachkräfte in der Fertigungs- oder Dienstleistungsbranche gehören Sicherheitsschuhe heute zur Standardausrüstung: sie sind ein notwendiger Bestandteil der persönlichen Sicherheitsausrüstung.

Am besten werden Füße mit den richtigen Sicherheitsschuhen geschützt, welche die Füße in jeder Situation vor Verletzungen bewahren. Deine Mitarbeiter sollten immer Sicherheitsschuhe tragen, wenn man in der Nähe von gefährlichen Gegenständen der Chemikalien arbeitet.

Sicherheitsschuhe sind ein Muss für jeden Arbeitsbereich, in dem Gegenstände, wie Werkzeuge und Bretter herunterfallen können. Sie sollten auch an Orten getragen werden, an denen spitze Kanten vorhanden sind oder Kraftstoff verschüttet werden kann.

Sie sind ein Muss für jede Branche, in der mit Maschinen oder Rohstoffen gearbeitet wird. Zu den häufigsten Ursachen bei den Arbeitsunfällen gehören:

  • Mechanische Gefahren durch herabfallende Gegenstände, Quetschungen und Durchtritt.
  • Thermische Gefahren durch geschmolzene Metallspritzer, Hitze und Kälte.
  • Chemische Gefahren durch Säuren, Laugen und Fette.
  • Wegeunfälle: Ausrutschen, Umknicken der Fußgelenke und Stolpern.
  • Langzeitschäden des Rückens und der Knie

Die Beratung bei der Auswahl von Sicherheitsschuhen ist eines unserer Spezialgebiete.

Die richtigen Sicherheitsschuhe auszuwählen, ist für Entscheider und Einkäufer oft nicht einfach. Deshalb empfehlen wir Dir, Dich, vor dem Kauf, beraten zu lassen.

Dies hilft Dir Fehleinkäufe zu vermeiden.

Bei uns gibt es eine große Auswahl an Sicherheitsschuhen für die PSA

Hier kann man Vieles falsch machen, deshalb beraten wir Dich sehr gerne. 


Sicherheitsschuhe als Teil der PSA

Sicherheitsschuhe als Teil der
Persönlichen Schutzausrüstung

Findest Du den richtigen Sicherheitsschuh, wird die Zahl der Arbeitsunfälle verringert und verhindert, dass die Füße Deiner Mitarbeiter durch Unfälle zu Schaden kommen.

Bei der Wahl von Sicherheitsschuhen solltest Du darauf achten, dass Du die richtige Ausrüstung gemäß der DGUV-Regel 100–001 „Grundsätze der Prävention“ wählst.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass der Arbeitgeber Mitarbeitern in Gefährdungsbereichen Sicherheitsschuhe zur Verfügung stellen muss.

Nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) § 3 Abs. 3 muss der Arbeitgeber Sicherheitsschuhe als erforderliche persönliche Schutzausrüstung kostenlos bereitstellen.

Grundsätzlich können Sicherheitsschuhe in zwei Kategorien unterteilt werden: Berufsschuhe und Sicherheitsschuhe.

Der Unterschied bei Sicherheitsschuhen ist, dass diese eine schützende Kappe besitzen. Die Schuhkappe, die meist aus Stahl und Aluminium besteht, ist dafür da, um den Mitarbeiter vor Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen.

Da es eine große Auswahl an Sicherheitsschuhen in unserem Sortiment gibt, bieten wir eine kostenlose telefonische Beratung an, bevor Du Dich final entscheidest.


Vorschriften und Normen beachten: gesetzeskonforme Sicherheitsschuhe

Geh´mit uns auf Nummer sicher, bei der Auswahl des richtigen Sicherheitsschuhs.

In einigen Berufen ist das Tragen von Sicherheitsschuhen Pflicht.

Im Baugewerbe und in der Industrie, aber auch bei der Arbeit in Küchen, Metzgereien und Rettungsdienst ist das Tragen von Sicherheitsschuhen wichtig, denn sie schützen die Füße vor Verletzungen.

Es gibt viele Faktoren, die Du als Arbeitsgeber in Betracht ziehen musst. Die Art der Arbeit, das Arbeitsumfeld, in der Dein Mitarbeiter aktiv ist, wirkt sich auf die Anforderungen von Sicherheitsschuhen aus. 

Arbeitgeber müssen ihren Mitarbeitern in Gefahrenbereichen einen angemessenen Fußschutz nach ISO EN 20345 zur Verfügung stellen.

Diese Norm ist für Sicherheitsschuhe als Teil der PSA verbindlich und schreibt europaweit vor, wie zuverlässiger Fußschutz beschaffen sein muss.

Die grundlegenden Anforderungen an Sicherheitsschuhe sind einzuteilen in:

Vorschriften und Normen bei Sicherheitsschuhen

Kennzeichnung Sicherheitsschuhe nach ISO EN 20

Worauf kommt es bei Sicherheitsschuhen an?

Die überarbeitete ISO EN 20345 ist seit dem 30. Juni 2013 gültig. Sie enthält höhere Anforderungen an die Abriebfestigkeit des Fersenfutters und an die Korrosionsbeständigkeit sowie an die Zwischensohlen aus rostfreiem Stahl, die keinen metallfreien Durchtrittschutz mehr haben dürfen. 

Die Grundanforderungen normaler Sicherheitsschuhe sieht vor, dass folgende Kennzeichnung besteht:

Kennzeichnung von Sicherheitsschuhen

Des Weiteren sollten Sicherheitsschuhe folgende Kriterien erfüllen:

Kriterien von Sicherheitsschuhen

Sicherheitsschuhe und deren Klassifizierung

Sicherheitsschuhe gibt es in 3 verschiedenen Formen, je nach Material. 

Sicherheitsschuhe Klasse 1

Klasse I:

Ein Schuh der Schutzklasse S1P hat die gleichen Eigenschaften wie ein S1-Schuh. Bei den Schuhen dieser Schutzkategorie kommt ein Durchdringungsschutz hinzu. Diese Zwischensohle ist in Stahl oder metallfrei erhältlich.

Wenn die Gefahr unten lauert, ist die Gesundheit des Fußes geschützt. Es ist wichtig, auf Nägel, Heftklammern und andere scharfe Gegenstände zu achten, die herumliegen können, weil sie Schaden anrichten können.

Eine Gefahr kann auch an Tischlerarbeitsplätzen und in anderen Gewerken bestehen, wo ebenfalls eine Gefahr von unten droht, die Umgebung aber in der Regel trocken ist.

Sicherheitsschuhe Klasse 2

Klasse II:

Für die Schutzklasse S2 müssen die Schuhe alle Anforderungen von S1 erfüllen, zusätzlich zu den Anforderungen an das Eindringen von Wasser und die Wasserdurchlässigkeit.

Nach 60 Minuten darf die Textilplatte nicht mehr als 30 % des Wassers aufnehmen und nicht mehr als 0,2 g absorbieren. Die Verwendung der Schutzklasse S2 ist auf schwierige Arbeiten in nasser Umgebung beschränkt.

Sie kann bei Arbeiten mit Beton, Abwasser oder Wasser oder beim Umgang mit chemischen Stoffen getragen werden.

Sicherheitsschuhe Klasse 3

Klasse 3:

Das S3-Schuhwerk spezifiziert die Schutzklasse S2. Ein Durchtrittschutz und eine profilierte Laufsohle, wie z.B. bei der SAFETY-GRIP-Serie, sind enthalten.

Für eine verbesserte Rutsch- und Trittsicherheit ist das Schuhwerk für die Schutzklasse S2 geeignet. Auch bei extremen Bodenverhältnissen im Freien bietet die Sohlenvariante mit 6 mm Profildicke durch zusätzliche Kanten und Fasen hervorragenden Halt und Stabilität.

Sie eignen sich für den harten Einsatz auf der Baustelle, im Lagerbereich beim Hantieren mit Hubwagen, Paletten, Gabelstaplern und sogar im Tiefbau.

Kennzeichnung bei Sicherheitsschuhen

Eigenschaft Kurzzeichen für die Kennzeichnung von Sicherheitsschuhen
S1 S2 S3
Grundanforderung x x x
Geschlossener Fersenbereich x x x
Kraftstoffbeständige Laufsohle x x x
Kraftstoffbeständige Laufsohle x x x
Energieaufnahme im Fersenbereich x x x
Wasserdurchtritt/ -aufnahme x x
Durchtrittssicherheit x
Profilierte Laufsohle x

Entdecke unsere Sicherheitsschuhe der Marke ELTEN

Bei Sicherheitsschuhen unseres Herstellers ELTEN werden hoher Tragekomfort und Sicherheit für die Füße gewährleistet. Alle ELTEN Produkte sind nach EN ISO 20345 zertifiziert und tragen ein CE-Zeichen.

Mit den CO₂-neutralen Sicherheitsschuhen können Deine Mitarbeiter ein Produkt tragen, das nicht nur schützt, sondern auch nachhaltig ist.

Das Versprechen der leichten, atmungsaktiven Schuh-Designs ist, dass es aufgrund seiner ergonomischen Konstruktion Rückenschmerzen reduziert, Muskelbeschwerden vorbeugt und besonders dort stützt, wo es am nötigsten ist. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Unser Fuß-Vermessungsservice: Orthopädische Fußeinlagen für höchsten Tragekomfort

Der Nutzen von Sicherheitsschuhen geht weit über das Tragen der Schuhe hinaus.

Sicherheitsschuhe sind mehr als nur Basis-Bestandteil der Arbeitssicherheit. Wenn man einen Arbeitsschuh 8 Stunden am Tag trägt, sollte der Schuh nicht nur schützen – sondern einfach bequem sein! Die Füße Deiner Mitarbeiter werden jeden Tag beansprucht und sollten daher geschont werden.

Mit dem Fokus auf den einzelnen Menschen hat ELTEN ein Konzept entwickelt, das es ermöglicht, viele der Sicherheitsschuh-Modelle gemäß der DGUV-Vorschrift 112–191 sicher und genau anzupassen.

Weiterhin bietet ELTEN semiorthopädische SensiCare-Einlagen für diejenigen an, die eine zusätzliche Entlastung bei verschiedenen Arbeiten oder Aktivitäten benötigen.


Bei modernen Sicherheitsschuhen sollten daher möglichst optimalen Schutz und gleichzeitig höchsten Tragekomfort bieten. Durch die Lösung einer Fußvermessung kannst Du die idealen und passgenauen Sicherheitsschuhe für Deine Mitarbeiter ermitteln.

Du hast noch Fragen oder benötigst Beratung zu unserem Fußvermessung-Service?


PSA Alles was Du wissen musst

Unabhängig von unseren Lösungen und Produkten für die PSA, findest Du hier alles was Du zum Thema PSA wissen musst.

PSA Kompass Safety Rent Textilservice

5 Videos die man als Verantwortlicher zum Thema PSA gesehen haben sollte.

Jetzt ganz einfach per E-Mail senden lassen.

Kompass Safety Rent Textilservice

Trainings | Seminare | Webinare zur Persönlichen Schutzausrüstung. Nicht verpassen!


Copyright © 2022 PIEL Die Technische Großhandlung