Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr
   +49 2921 687-0
  info@piel.de

Implementierung eProcurement-Lösung

Projektreferenz


  • Kunde:

    B.A.S. Verkehrstechnik

    Die B.A.S. Verkehrstechnik AG ist ein innovatives, mittelständisches Familienunternehmen, welches als Aktiengesellschaft geführt wird. Die Schwerpunkte im Dienstleistungsbereich liegen insbesondere in den Segmenten Baustellen-Absperr-Service, transportable Lichtsignalanlagen, mobile LED-Technik, Veranstaltungsservice sowie Schwertransportsicherung. Die B.A.S. bietet für Ihre Kunden einen Rundumservice von Planung, Beratung über Vermietung, Montage, Wartung bis hin zum Verkauf. Die B.A.S. kann dabei auf fast 45 Jahre Erfahrung, Innovation und Engagement zurückblicken.

    www.bas.de

  • Branche:

    Dienstleister

  • Thema::

    Umstellung auf dezentrale Beschaffung von Persönlicher
    Schutzausrüstung (PSA)

Zusammenfassung

Dezentrale Beschaffung und Bereitstellung der richtigen PSA für den jeweiligen Anwender, durch den Einkaufsberechtigten am Standort mithilfe der Aufschaltung auf den geschlossenen Online-Marktplatz PSM. PSM ist eine eProcurement Manufaktur, die eine auf den Kunden zugeschnittene effiziente elektronische Beschaffung ermöglicht.

Kundenzitat

„Für uns war der Umstieg auf PSM ein großer Gewinn. Auf unsere Vorstellungen und Wünsche wurde bei der Umsetzung eingegangen. Die internen Prozesse sind nun wesentlich verbessert und einfacher in der Handhabung. Ein Umstieg auf PSM empfehlen wir gern weiter.“ -

Karla Kolbe, Einkauf

Aufgabenstellung

Die B.A.S. Verkehrstechnik AG ist mit 18 Standorten und rund 450 Mitarbeitern deutschlandweit vertreten. Mit beachtlichem Materialbestand und einem umfangreichen Fuhrpark sichert die B.A.S. gleichzeitig bis zu 3.000 Baustellen deutschlandweit. Jeden Tag sind die B.A.S.-Mitarbeiter für die Sicherheit aller am Verkehr Beteiligten im Einsatz. Jeder einzelne Mitarbeiter hat dabei einen bestimmten Aufgabenbereich, in dem er vor spezifischen Gefahren geschützt werden muss. Beispielweise ist für das Aufstellen von Verkehrszeichen im Verkehrsraum Warnschutzkleidung notwendig. Die Beschaffung der richtigen PSA ist daher für den Einkaufberechtigten sehr zeitaufwendig und komplex.

Lösungsansatz

  • Für die verschiedenen Gefahrenbereiche wurden Artikel definiert, die den jeweiligen Mitarbeiter schützen sollen.
  • Die Artikel werden über die PSM Plattform bereitgestellt. Über die eigene Artikel- Favoritenliste ist neben dem jeweiligen Produkt auch die jeweilige Anwendung der PSA erkennbar.
  • Der Einkaufsberechtigte pro Standort kann diese Artikel einsehen, einen Bestellvorschlag erstellen und diesen dann an die verantwortliche Sicherheitsfachkraft senden.
  • Die Sicherheitsfachkraft prüft die angeforderte Ware und gibt die Bestellung frei. Abschließend wird die Ware dezentral an den jeweiligen Standort durch PIEL geliefert.

Ergebnis

Der Kunde wurde an den geschlossenen Online-Marktplatz PSM angeschlossen. Alle PSA-Artikel werden gebündelt beschafft. Auf diesem Wege wird sichergestellt, dass die richtige PSA dem entsprechenden Träger vorliegt und das sicher, effizient und zeitsparend durch die elektronische Beschaffung. Auf neue Anwendungsfälle kann individuell reagiert und im Bedarfsfall weitere Produkte ergänzt werden.


Copyright © 2020 PIEL Die Technische Großhandlung