20.09.2019

Dräger Praxissemniar

CSE-TRAINING: ARBEITEN IN ENGEN / UMSCHLOSSENEN RÄUMEN UND BEHÄLTERN
nach DGUV Regeln 103-004 und 113-004

REGELWERK

Die DGUV Regeln 103-004 und 113-004 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung schreiben die erforderliche Fachkunde vor. Diese muss mindestens 1x jährlich wiederholt werden.

ZIEL

Grundkenntnisse über Gefahren und Schutzmaßnahmen beim Befahren von Behältern und engen Räumen (engl.: confined space entry) werden erworben, Rettungstechniken werden in Theorie und Praxis mit verschiedenen Rettungsszenarien geübt.

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter, die in Behälter, umschlossene und enge Räume sowie Silo-Anlagen, Kanäle und Schächte einsteigen und dort Arbeiten durchführen.

EMPFEHLUNG

Die Teilnehmer sollten am Seminar Freimessen teilgenommen haben oder eine vergleichbare Ausbildung nachweisen.

INHALT

Theorie:

  • Gesetzliche Grundlagen und Begriffserklärung
  • Beispiele Befahren, Behälter, Zugänge
  • Unfallbeispiele
  • Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung
  • Schutzmaßnahmen gegen mögliche Gefährdungen
  • Erläuterung zur Rettungsausrüstung 

 

Praxis:

  • Praktische Übungen an der Trainingsanlage
  • Rettungsmaßnahmen mit unterschiedlichen Szenarien und einer Rettungspuppe,  
    z. B. am Seiteneinstieg
  • Arbeiten gemäß Erlaubnisschein und Betriebsanweisung
  • Eingehen auf kundenspezifische Anforderungen 

MERKMALE MOBILE ANLAGE

  • Horizontaler und vertikaler Einstieg
  • Übungslabyrinth
  • Durchführung praktischer Arbeiten möglich (z. B. Setzen von Steckscheiben)
  • Ausgangsseitig ausziehbarer Übungskanal mit Höhenversatz
  • Nebelmaschine und Hitzequelle  

Auf der mobilen Übungsanlage werden Einstiegshilfen und persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (wie z. B. Rettungswinde oder Sicherungsgurte, etc.) mitgeführt. 

HINWEIS

Das praktische Training wird mit kundeneigener persönlicher Schutzausrüstung durchgeführt. Besondere Schutzkleidung ist nicht erforderlich, wir empfehlen jedoch die reguläre Arbeitskleidung, Schutzhelm und Handschuhe.
Bei Übungen unter Atemschutz ist eine gültige G26-Untersuchung sowie eine gültige Atemschutzunterweisung nach DGUV Regel 112-190 notwendig

DATUM / UHRZEIT

Freitag, 20.09.2019  /  08:30 - 16:30 Uhr

ANMELDESCHLUSS

Dienstag, 03.09.2019

VERANSTALTER / VERANSTALTUNGSORT

PIEL
Die Technische Großhandlung GmbH
Boleweg 4
59494 Soest

WEITERE INFOS / ANMELDEFORMULAR

Download


UNSER PARTNER

Das Praxisseminar wird von der Dräger Academy durchgeführt. Die Dräger Academy vermittelt Ihnen anwendungsorientiertes Wissen nach Ihren Bedürfnissen, mit denen Sie Ihren Arbeitsalltag sicher und effektiv gestalten. Die erfahrenen Dräger Trainer verbinden moderne Weiterbildungskonzepte und Lernmethoden mit individuellen Schwerpunkten. Sie hören Ihnen zu, um zu verstehen, worauf es bei Ihnen im Einsatz wirklich ankommt, und stimmen
die Lerninhalte entsprechend darauf ab.